Meddersheim stellt sich vor

Dorfeingang von Bad Sobernheim aus

Das Weindorf Meddersheim liegt an der mittleren Nahe. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Gemeinde um 1200 Uhr, sie kann aber nachweislich über 2.000 Jahre Geschichte zurückblicken. Das Weindorf zählt mit einer Fläche von 1.314 ha, davon 331 ha Gemeindewald und ca. 100 h Weinbaufläche, zu den größeren Gemeinden des Kreises Bad Kreuznach.

Meddersheim ist umgeben von fruchtbaren Weinbergen, Ackerfluren und bewaldeten Höhenzügen. War der Ort bis in die 1970er Jahre noch überwiegend landwirtschaftlich strukturiert, so entwickelte er sich nicht zuletzt durch die Ausweisung von sieben Neubaugebieten bis Mitte der 1990er Jahre zu einer begehrten Wohngemeinde mit zur Zeit rund 1.400 Einwohnern.

Meddersheim profitiert von seiner unmittelbaren Nähe zur Felkestadt Bad Sobernheim in der Verbandsgemeinde Nahe-Glan. Im Mittelzentrum Bad Sobernheim gibt es mehrere Schulen, zahlreiche Arbeits- und Einkaufsmöglichkeiten, die Verwaltung, Bahnanschluss, ein Frei- und Erlebnisbad, eine Minigolfanlage sowie hervorragende Freizeitangebote, wie beispielsweise das rheinland-pfälzische Freilichtmuseum oder den Barfußpfad.

Schönste Weinsicht 2016

Direkt in Meddersheim gibt es einen mehrgruppigen Kindergarten, eine Arzt- und Zahnarztpraxis, mehrere Unternehmen und auch die Nahversorgung der Bürgerinnen und Bürger ist durch eine Metzgerei und einen Dorfladen gesichert.

Einmal wöchentlich öffnet das Dorfcafé im Rathaus seine Pforten und ein Landgasthof und eine Pizzeria sorgen für das leibliche Wohl.

Über die Region hinaus bekannt ist Meddersheim als wunderschönes Weindorf mit hervorragenden Lagen.

Meddersheimer Rheingrafenberg

Die Meddersheimer Weinbaufläche gehört zur Großlage „Paradiesgarten“. Bekannte Einzellagen sind der „Altenberg“, der „Edelberg“ und der „Rheingrafenberg“. Auf ca. 60% der Rebfläche wird die Rieslingrebe angebaut. Einen hervorragenden Blick über die Weinlagen bietet sich von der „Schönsten Weinsicht“ aus.

Drei selbstvermarktende Winzer und die einzige noch verbliebene Winzergenossenschaft an der Nahe repräsentieren mit hervorragender Qualität den Nahewein. Hier hat seit einigen Jahren die gut ausgebildete junge Generation die Zügel in die Hand genommen und zahlreiche Preise und Prämierungen erhalten. Der Weinanbau in Meddersheim hat Zukunft.

Meddersheimer Weinfest

Die Feldwirtschaft, die ursprünglich den Ort dominierte, wird auch heute noch von vier Betrieben dank moderner Maschinen großlagig ausgeübt. Im Rahmen mehrerer Dorferneuerungsprojekte hat sich die Gemeinde in den vergangenen Jahren stets weiterentwickelt. Umgestaltungsmaßnahmen im Ortskern, Konzeption von Rundwegen und die Ausweisung neuer Wanderrouten sind nur einige Beispiele für umgesetzte Projekte.

Das Weindorf kann auch auf ein reges Vereinsleben blicken. Ganz gleich ob Turn- und Sportverein, Chorgemeinschaft, Angel- oder Hunsrückverein. In zahlreichen unterschiedlichen Gruppen finden regelmäßige Aktivitäten statt.

Highlight des Jahres für die Gemeinde ist das am letzten August Wochenende stattfindende Weinfest. An drei Tagen präsentieren sich Winzer und Ortsgemeinde mit einem hervorragenden und abwechslungsreichen Programm im Dorfmittelpunkt rund um das Rathaus.